Was muss ich wissen, um den richtigen Handysignalverstärker zu finden?


1. Zwei wichtige Dinge, die Sie beachten m√ľssen, wenn Sie einen geeigneten Handysignalverst√§rker w√§hlen m√∂chten

Eine der wichtigsten Voraussetzungen, um einen Handysignalverst√§rker zu w√§hlen, der das Signal zu Hause oder im B√ľro effizient verst√§rken wird, ist erstens festzustellen, wie stark das √§u√üere Signal ist, und zweitens, den genauen Typ des GSM-, 3G- oder 4G-Signals herauszufinden, das Sie verst√§rken m√ľssen.

Wenn man √ľber die St√§rke des Mobilfunksignals spricht, denken viele Leute, dass die Signalst√§rke ihrer Handys durch die Anzahl der "Bars" in ihrem Mobiltelefon bewertet werden kann. Dies ist tats√§chlich eine der einfachsten M√∂glichkeiten daf√ľr, aber leider nicht die zuverl√§ssigste. W√§hrend viele Handys die Signalst√§rke auf einer 5-Bar-Skala zeigen, k√∂nnen einige von ihnen nur 4 und andere 8 haben. Wenn also mehr Pr√§zision ben√∂tigt wird, bevorzugen Experten die Messung der Signalst√§rke in Dezibel. Aber Sie m√ľssen kein Experte sein, um die Signalst√§rke zu bestimmen, die Sie empfangen. Die meisten Handys haben eine Option unter Benennung Feldtestmodus, in der Sie n√ľtzliche Informationen √ľber Ihr Telefon erhalten, auch √ľber die Signalst√§rke in Dezibel.

Eine weitere n√ľtzliche Information, die dank der Funktion ‚ÄúFeldtestmodus‚Äú herausgefunden werden kann, ist das 3G / 4G oder GSM Frequenzband, das von Ihrem Anbieter verwendet wird, um das betreffende Signal in Ihren Bereich zu liefern. Es ist wichtig, die Frequenz des mobilen Signals zu kennen, um das richtige Boostermodell zu w√§hlen, das das notwendige Signal verst√§rken wird und Ihnen somit auf die effizienteste Art und Weise hilft.

Im Folgenden erläutern wir, wie Sie Ihre Signalstärke messen und das von Ihrem iPhone und Android verwendete Frequenzband erfahren.

2. Ausmessung der Signalstärke

Beginnen wir mit der Messung der Signalstärke Ihres Handys zuerst auf dem iPhone, und dann auf dem Android.

2.1. Wie kann ich die Signalstärke auf meinem iPhone messen?

Sie k√∂nnen die genauen Informationen √ľber die Signalst√§rke Ihres iPhones mit Hilfe des "Feldtestmodus" erhalten. Um dies zu tun, sollten Sie diese einfachen Schritte befolgen:

1. Entscheiden Sie, welchen Netzwerktyp Sie √ľberpr√ľfen m√∂chten: 2G, 3G oder 4G und stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone mit dem erforderlichen Netzwerk verbunden ist -
Gehen Sie zu Einstellungen > Wi-Fi und deaktivieren Sie WiFi > sehen Sie sich das Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms an:

Symbol in der Nähe von SignalbarsNetzwerktyp

Kein Symbol oder E

2G (GSM-Anrufe)

3G oder H oder H+

3G (Data)

4G oder LTE

4G (Data)

Beachten Sie, wenn Sie nur 2G oder 3G √ľberpr√ľfen m√∂chten, dann m√ľssen Sie 4G ausschalten:

F√ľr iOS 9.3 und dar√ľber: Gehen Sie zu Einstellungen > Zellul√§r > Zellul√§re Datenoptionen > LTE ausschalten und schalten sie LTE aus.

F√ľr iOS 9.2 und darunter: Gehen Sie zu Einstellungen > Zellul√§r > LTE ausschalten und schalten sie LTE aus.

2. Starten Sie den "Feldtestmodus":

√Ėffnen Sie die Tastatur > tippen Sie *3001#12345#* > dr√ľcken Sie die Anruf Taste.

3. √úberpr√ľfen Sie die Signalst√§rke in Dezibel

Gehen Sie dorthin, wo Sie das Signal testen wollen > warten Sie gegen 30 Sekunden, um die Signalwerte aufzufangen > schauen Sie auf die obere Ecke des Bildschirms: anstelle von Bars können Sie jetzt eine negative Zahl sehen, gefolgt vom Anbieternamen und dem Netzwerktyp. Dies ist die Signalstärke in Dezibel. Je näher der dB-Signalpegel an 0 ist, desto besser ist der Signalempfang. Wenn Sie die genaue Bedeutung von Ihrer Signalstärke in dB wissen wollen, bitte, studieren Sie die Tabelle unten.

2.2. Wie kann ich die Signalstärke auf meinem Android messen?

Der Zugriff auf den Feldtestmodus auf Android-Handys ist ebenfalls extrem einfach. Alles, was Sie tun m√ľssen, ist zu Einstellungen > √úbers Telefon zu gehen, und abh√§ngig von Ihrem Handy wird Ihre numerische Signalst√§rke unter Netzwerk oder Status verf√ľgbar sein.

Eine weitere M√∂glichkeit, die Signalst√§rke zu messen, ist das Herunterladen einer der Apps, die hilft, Informationen √ľber die Signalst√§rke in Dezibel und auch andere Informationen zu erhalten. Sie k√∂nnen das ganz einfach tun, indem Sie zu Google Play gehen und ‚ÄúZellsignalfrequenz‚ÄĚ eingeben, um verf√ľgbare Apps f√ľr Ihr Ger√§t zu finden (zum Beispiel, NetMonster).

Um die Signalstärke zu messen, gehen Sie dorthin, wo Sie die Signalstärke messen wollen, warten Sie ca. 30-60 Sekunden, bis die Signalwerte stabil werden, notieren Sie dann die Signalstärke, den Anbieter und den Netzwerktyp (2G, 3G, 4G / LTE usw.).

2.3. Die Ausdeutung der Ergebnisse

Die folgende Tabelle hilft Ihnen, die Bedeutung der Zahlen zu verstehen, die Sie nach Abschluss des Feldtestmodus erhalten haben:

-105 bis -100 Extrem schlechtes Signal mit unterbrochenen Anrufen (eine solide Lösung zur Verbesserung des Signals ist erforderlich)
-99 bis -90 Schlechtes Signal, kann oft unterbrechen (muss verbessert werden)
-89 bis -80 Ziemlich gutes Signal, kann manchmal noch instabil sein (kann mit einem Booster stabilisiert werden)
-79 bis -65Gutes Signal
√úber -65Exzellentes Signal

3. √úberpr√ľfung der Signalfrequenz meines Handys

Der folgende Schritt nach dem Messen der Signalstärke ist das Herausfinden des Frequenzbandes, das von Ihrem Handy verwendet wird, so dass wir wissen können, welches Frequenzband verstärkt werden muss.

Also, √ľberpr√ľfen wir das Frequenzband auf Ihrem Ger√§t.

Bevor Sie mit der Frequenzpr√ľfung anfangen - an Ihrem iPhone oder an Ihrem Android, bitte, stellen Sie sicher, dass:

  • WIFI ist auf Ihrem Ger√§t aus.
  • Ihre 3G/4G mobile Daten sind eingeschaltet. (Um sicherzustellen, dass das mobile Internet eingeschaltet ist, gehen Sie zu "Einstellungen" und √ľberpr√ľfen Sie den Status der allgemeinen mobilen Daten)

3.1. Wie √ľberpr√ľfe ich die Signalfrequenz meines iPhones?

Um das Frequenzband des von Ihrem iPhone verwendeten n√§chsten Mobilfunkturmes Ihres Anbieters herauszufinden, k√∂nnen Sie auch den Feldtestmodus ausnutzen (denselben, den wir f√ľr die Messung der Signalst√§rke verwendet haben):

√Ėffnen Sie die Tastatur und tippen Sie *3001#12345#*:

Zur √úberpr√ľfung von GSM/2G klicken Sie GSM cell environment > finden Sie Downlink Frequency, oder UARFCN Nummer.

Zur √úberpr√ľfung von 3G Mobilfunknetz Frequenzband w√§hlen Sie UMTS > UMTS Neighbor Cell Meas > und finden Sie die Bandnummer in der ersten Zeile.

Zur √úberpr√ľfung von 4G/LTE Band gehen Sie zur√ľck zum Hauptmen√ľ des Feldtestmodus > w√§hlen Sie LTE > LTE Neighbor Cell Meas > finden Sie die Bandnummer oder EARFCN (UARFCN ) Nummer.

Um die Ergebnisse nach Abschluss des Tests zu interpretieren, können Sie den UARFCN Rechner verwenden, indem Sie dort die angezeigte ARFCN / UARFCN / EARFCN-Nummer oder Bandnummer eingeben, oder einfach kontaktieren Sie uns.

3.2. Wie √ľberpr√ľfe ich die Signalfrequenz meines Androids?

Um den Feldtest-Modus auf Ihrem Android zu starten und die Informationen √ľber die verwendete Frequenz zu erhalten, w√§hlen Sie bitte die folgenden Kombinationen:

For Samsung mobile : *#0011# oder *#*#197328640#*#*
F√ľr Sony Handy : *#*#*386#*#* oder *#*#*585*0000#*#*
F√ľr HTC Handy: *#*#7262626#*#*

Als Ergebnis sehen Sie die Band # oder UARFCN Nummer. Um zu sehen, welches Frequenzband dem betroffenen Band UARFCN Nummer entspricht, bitte, lesen Sie unten.

3.3. Die Ausdeutung der Ergebnisse

Um herauszufinden, welche Frequenz der angezeigten auf dem Handybildschirm (als Ergebnis der abgeschlossenen Tests) entspricht, k√∂nnen Sie den UARFCN-Rechner verwenden, was eigentlich der beste Weg ist, um zu wissen, welches Frequenzband den angezeigten UARFCN-Nummern entspricht. Alles, was Sie tun m√ľssen, ist dort die Band- oder die UARFCN-Nummer einzugeben, die auf dem Bildschirm Ihres Handys angezeigt ist.

Wenn Sie Probleme bei der Interpretation der Ergebnisse haben, kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne herauszufinden, welche Frequenz von Ihrem Mobiltelefon verwendet wird.

4. Welchen Signalverstärker muss ich wählen, wenn ich die Signalstärke und die Signalfrequenz meines Handys kenne?

Sie wissen jetzt die genauen Informationen √ľber das Signal, das Sie verst√§rken m√ľssen, deshalb k√∂nnen Sie den besten Handysignalverst√§rker w√§hlen, indem Sie unser Suchformular verwenden oder einfach unsere Spezialisten kontaktieren die immer bereit sind, Ihnen bei der Suche nach dem Signalverst√§rker zu helfen, der Ihren Bed√ľrfnissen entspricht.

Generell empfehlen wir Ihnen, auf unsere meistverkauften Modelle zu achten (basierend auf der Erfahrung unserer Kunden), die die popul√§rsten Frequenzen der Mobilfunkanbieter unterst√ľtzen:

F√ľr Anrufe + 3G + 4G das beliebteste Modell ist LCD-300 GD und es unterst√ľtzt GSM auf 900 MHz, 3G auf 900 MHz und 4G auf 1800 MHZ.

Nur f√ľr Anrufe: LCD-130 funktioniert auf Frequenz von 900 MHz .

F√ľr mobiles internet:

Anrufe + 3G: LCD-300 GW (funktioniert auf 900 MHz Frequenz f√ľr GSM (Anrufe) und 2100 MHz f√ľr 3G)

Anrufe + 4G: NS200-GSM+4G (GSM auf 900 MHz und 4G auf 800 oder 2600 MHz).